• Mortal Mando

Absicherung für "Scenic Cruise" in Stanton

Die Vorbereitungen für den Jungfernflug laufen auf Hochtouren

Ende November startet die deutsche Star Citizen Organisation "Nordlicht Aviation" seine "Scenic Cruise" in Micotech. Das kürzlich in das Stanton System umgezogene Unternehmen wird von Friedrich Winters geführt und spezialisiert sich auf Luxusreisen und Sight Seeing Touren. Ganz nach dem Motto: "Besuche spektakuläre Orte in einer geführten Tour.", geht es am 19. November an Bord einer Origin 890 Jump mit dem Namen "Nordlicht Eins", dem Flaggschiff der Reisegesellschaft.



Bei Luxusreisen ist nicht nur professionelles Verhalten an Bord, sondern auch Prestige von herausragender Bedeutung. Wer sich mit einem Schiff voller VIP's ohne entsprechende Absicherung im Stanton bewegt, zeigt so zwar sein schönes Schiff, aber auch, dass er sich keine Gedanken zu einer angemessenen Absicherung der Gäste gemacht hat. Denn jeder Reisegast mit genügend aUEC in der Tasche zahlt nicht nur für einen luxuriösen Transport, sondern auch für das Gesamterlebnis und einen unbeschwerten Aufenthalt an Bord.

So war es nahe liegend, dass die "Scenic Cruise" bei ihrem Jungfernflug im Stanton durch die Helldiver abgesichert werden wird. Als Private Military Contractor [PMC] im Stanton System, bieten wir nicht nur militärische Expertise, sondern auch das entsprechende Feingefühl und die Zurückhaltung, die man benötigt, wenn man mit hochkarätigen Personen aus der Wirtschaft und Politik zu tun hat. Wir sorgen an dem Abend für eine Gesamtabsicherung, die der Erwartungshaltung an einen Jungfernflug mit einem Luxusliner gerecht werden wird.


Wer an den Dienstleistungsmöglichkeiten der Helldiver interessiert ist, nimmt gerne Verbindung über das Infonetzwerk [Discord] auf. Wir freuen uns auf den Einsatz und wünschen allen Gästen der "Scenic Cruise" einen tollen Aufenthalt an Bord.

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen